Herzlich Willkommen im Forum für das Gestüt Reno´s Traum...
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Der erste Ritt

Nach unten 
AutorNachricht
Caro
Prima Mitglied
Prima Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 259
Anmeldedatum : 03.10.08
Alter : 27
Ort : am arsch der welt

BeitragThema: Der erste Ritt   Sa Okt 04, 2008 10:56 pm

Der erste ritt!!!

Am Abend fuhr ich in den Stall es war schon halb neun und ich hoffte das ich die Halle für mich alleine habe.Als ich da war stieg ich aus dem Auto und ging in den Stall.Simple schien sehr aufgeregt zu sein,ob das wohl an den rossigen Stuten lag die er roch?Naja ich nahm das Hlafter von Hacken und ging in seiner Box.Ich sagte zu ihm: Na mein Junge alles gut.Ich zog ein lekerlie aus meiner Hosentasche und hielt es ihm vor die Nase. Er nahm es ganz vorsichtig und fraß es genußvoll.In der Zeit halfterte ich ihn auf und führte ihn aus seiner Box.Vor seiner Box band ich ihn an und holte mir meinen Putzkasten.
Ich nahm den Gummistriegel und striegelte ihn in kreisenden den groben Schmutz vom Fell.Danach nahm ich die Wurzelbürste und bürstete das Fell und die Beine.Dann nahm ich die weiche Bürste und büstete den Kopf und den restlichen Körper nochmal über um sicher zu gehen das auf der Sattellage kein Dreck mehr is der scheurn kann.Danach kratze ich ihn die Hufe aus und lobte ihn.Alles wieder im Putzkasten und ging in die sattelkammer um den VS-Sattel und die Trense zu holen.Die Trense hing ich an den Hacken und den sattel behielt ich in der Hand.Ruhig sagte ich zu ihm:Na süßer wollen wir jetzt was tun?Dann sattelte ich ihn aus machte den Sattelgurt fest und wendete mich der Trense zu.Ich öffnete das Halfter und legte es über seinen Hals damit er nicht abhauen konnte.Dann Trenste ich ihn auf hielt noch die Zügel in der Hand und machte den Strick vom Halfter los.Ich ham das Halfter dann ab und gingen in richtung Halle.
Als wir in der Halle waren machte ich die Tür zu und führte ihn einmal durch die ganze Halle.In der mitte der halle blieben wir dann stehen und ich gurtete noch einmal nach.Dann stellte ich die Steigbügel ein streifte die Zügel über seinen Kopf und legte die Zügel schließlich auf seinen Hals.Dann stellte ich mich auf die linke Seite von hinten betrachtet und von vorne betrachtet rechts.Nahm die Zügel in die eine Hand stellte den linken Fuß in den Steigbügel und stieg auf.Mit langem Zügel ritten wir los damit er sich entspannen konnte.
Erst ganze Bahn dann durch die ganze Bahn wechseln und Zirkel.
Ich ritt zur mitte der Halle und gurtete noch einmal nach,da ich merkte das der Sattel ein wenig anfing zu rutschen.Dann nahm ich den Zügel auf und stellte ihn zusammen.Im Schritt gingen wir nochmal ganze Bahn und bei A trabte ich ihn an.Im leichttraben gingen wir Zirkel,aus dem Zirkel wechseln,durch die Ganze Bahn wechseln und einfache Schlangen Linie.Dann begann ich aus zu sitzen Da merkte ich schon ziehmlich das er sehr weiche Gänge hatte.Wir gingen doppelte Schlangenlinie,einfache Schlangenlinie,Volte,durch den Zirkel wechseln,Zirkel,durch die länge der Bahn wechseln,durch die ganze Bahn wechseln,ganze Bahn und aus dem Zirkel wechseln.Danach gab ich ihn eine Pause am langem Zügel.Nach zehn Minuten Pause trabte ich ihn noch einmal an saß aus und galopierte ihn in der nächsten Ecke an.Als erstes ganze Bahn dann Zirkel,aus dem Zirkel wechseln und wieder ganze Bahn.Ich parierte ihn durch zum Schritt und ließ den Zügel lang und ritt ihn nun trocken.Nach 15 Minuten ritt ich zum X-Punkt lobte ihn und stieg ab.Ich lobte ihn nocheinmal und hab ihn ein Leckerlie.Wir verließen die Halle und standen nun vor seiner Box Ich trenste ihn ab und halfterte ihn auf.Die Trense hing ich an den Hacken.Dann löste ich den Gurt und nahm den Sattel ab.Ich brachte den sattel zurück in die Sattelkammer und ging zu Simple Plan.Ich band ihn los und brachte ihn in seine Box halfterte ihn ab und gab ein eine saftige Möhre.Ich ging aus der Box schoß die Boxtür und hängte das Halfter an seinen Platz zurück.Dann nahm ich die Trense und wusch das Gebiss ab.Gebiss sauber und ab zurück in die Sattelkammer.Ich war fertig und fuhr wieder nach Hause,legte mich ins Bett schlief sofort ein.


~~~~~~~~~Ende~~~~~~~~~
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sophie
Hofleiterin
Hofleiterin
avatar

Anzahl der Beiträge : 283
Anmeldedatum : 17.09.08
Alter : 27
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Der erste Ritt   Sa Okt 04, 2008 11:05 pm

Wunderbarer Bericht... king

Ich hoffe ich lese noch viel viel mehr sowas...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://itsmylife.oyla20.de
Caro
Prima Mitglied
Prima Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 259
Anmeldedatum : 03.10.08
Alter : 27
Ort : am arsch der welt

BeitragThema: Re: Der erste Ritt   Sa Okt 04, 2008 11:07 pm

dabke ja wirst du wohl noch auch von den anderen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sophie
Hofleiterin
Hofleiterin
avatar

Anzahl der Beiträge : 283
Anmeldedatum : 17.09.08
Alter : 27
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Der erste Ritt   Sa Okt 04, 2008 11:11 pm

oki...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://itsmylife.oyla20.de
Grazia
Gutes Mitglied
Gutes Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 117
Anmeldedatum : 28.09.08
Alter : 24
Ort : In der HöLLe

BeitragThema: Re: Der erste Ritt   Mo Okt 06, 2008 9:24 pm

Ich find deine Berichte voll toll x]

Lg Grazia
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://tsgrandioso.oyla15.de
Niki
Prima Mitglied
Prima Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 21.09.08
Alter : 25
Ort : Zuhause

BeitragThema: Re: Der erste Ritt   Di Okt 07, 2008 10:28 pm

rendeer drunken cheers richtq gut=))
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der erste Ritt   

Nach oben Nach unten
 
Der erste Ritt
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Stachels erste Aussaat
» Erste Knospen - Gießen? Wärmer stellen? Oder kalt stehen lassen?
» rotblütige Astrophytum asterias und erste eigene Nachzuchten
» Paphiopedilum im Orchitop
» Pitahaya

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forum des Gestüts Reno´s Traum :: >> Berichte... :: Caro´s Berichte...-
Gehe zu: