Herzlich Willkommen im Forum für das Gestüt Reno´s Traum...
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Gero+Cali beschlagen

Nach unten 
AutorNachricht
Grazia
Gutes Mitglied
Gutes Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 117
Anmeldedatum : 28.09.08
Alter : 24
Ort : In der HöLLe

BeitragThema: Gero+Cali beschlagen   Do Okt 30, 2008 12:24 am

Geronnymo:
Als nächstes machte ich mich an Geronnymo,Sophies eigenes Pferd dran.Ich ging in den Privatpferdestall und suchte seine Box,ich fand die Box schnell und begrüßte den Mustang mit einem Leckerlie.Er hatte eine wunderschöne Farbe und er war ein Mustang."Du bist ein Hübscher,nicht wahr?"fragte ich ihn mit einem Grinsen und legte ihm das Halfter an.Dann führte ich ihn heraus und band ihn am Putzplatz an.Ich suchte den Hufkratzer und kratzte seine Hufe aus.Die Hufe sahen eigentlich noch recht gut aus,bloß brauchte er neue Hufeisen.Ich nahm als nächstes die Zange und zog den ersten Nagel heraus und alle anderen folgten.Alle Eisen waren nun ab und ich raspelte das alte und spröde Horn ab.Er hatte gute und sehr gepflegte Hufe,was natürlich die Arbeit verkürzte.Ich musste nicht viel raspeln und war schon mit dem Teil der Arbeit fertig.Ich suchte die passenden Eisen für ihn heraus und hielt sie zur Probe an den Huf ran.Als nächstes erhitzte ich die Eisen im Ofen und nahm das heiße Eisen und hielt es an den Huf.Ich warf das Eisen schnell ins Wasser und holte es wieder heraus und schlug die Hufnägel ins Horn herein.Alle Eisen waren nun drauf und ich stellte seinen Huf auf den Bock und feilte die überschüssigen Nägel ab.Ich feilte noch das Horn von der Vorderseite des Hufes ab und er war nun fertig.Ich fettete alles gründlich ein und gab dem schönen Hengst einen Apfel zur Belohnung.Er fraß ihn ruhig auf und ich band ihn in der Zeit ab und führte ihn zu seiner Box zurück.Ich legte das Halfter ab und er ging zur Tränke und trank erstmal.Ich hängte das Halfter zurück an den Haken und ging zum nächsten Pferd.

California Special:
Nun kam Sophies zweites Pferd an die Reihe,California Special!Ich schaute in die Box herein und sah eine kleine zierliche Araberstute die an ihrem Heu zufrieden kaute.Ich nahm ihr Halfter vom Haken und öffnete den Riegel der Box und ging hinein.Ich legte den Strick um den Hals und legte ihr das Halfter an.Ich gab ihr ein Leckerlie von der flachen Hand und sie nahm es vorsichtig von meiner Hand und zerkaute es.Ich führte sie aus der Box und band sie am Putzplatz an und kratzte als erstes ihre Hufe aus.Danach zog ich mit der Zange alle Nägel aus den Hufeisen und legte die alten Eisen zur Seite.Ich fing an das alte Horn zu raspeln und war schon bald damit fertig,da nicht viel gemacht werden musste.Als nächstes suchte ich Eisen für sie und erhitzte sie im Ofen und hielt das brennende Eisen an ihren Huf und legte es ins Wasser zum Auskühlen.Ich nahm es wieder heraus und schlug die Nägel ins Horn,alle Eisen waren drauf und ich feilte nur noch das ab,was überflüssig war.Bald darauf fettete ich alle Hufe komplett ein und California war schon fertig.Ich gab ihr eine Belohnung und führte sie in ihre Box zurück.Für heute war ich erstmal fertig mit meiner Arbeit.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://tsgrandioso.oyla15.de
 
Gero+Cali beschlagen
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Tag der offene Tuer bei Andrea Nissen in der naehe von Cali

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forum des Gestüts Reno´s Traum :: >> Job-Berichte... :: Grazia´s Jobberichte...-
Gehe zu: