Herzlich Willkommen im Forum für das Gestüt Reno´s Traum...
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Unterricht für Quasseltanten...

Nach unten 
AutorNachricht
Lilly
Gutes Mitglied
Gutes Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 94
Anmeldedatum : 09.10.08
Alter : 23
Ort : Bad Ems

BeitragThema: Unterricht für Quasseltanten...   So Okt 26, 2008 2:09 pm

Tja, heute sollte ich das erstemal Unterricht geben, und am Anfang wurden mir bereits zwei "nervige" Frauen zugeteilt, so zwischen 30-40 Jahre, die als Feriengäste bei uns in der Stadt waren und ihre eigenen Pferde dabei hatten.
Ich stand gerade noch bei Miley und schmuste mit ihr, da drang schon lautes geschnatter in den Stall. Eine kräftige Frau und eine sehr zierliche, schlanke standen draußen am Putzplatz und pflegten ihre Pferde. Ich trat zu ihnen und betrachtete ihre Pferde. Die kräftigere Frau besaß einen hübschen, schlanken Spaniermix und die zierliche Frau einen dicken Schwarzwälder Fuchs. Es war schon ein komisches Bild. Nachdem ich mich vergewissert hatte, das die Frauen ihre Pferde ordentlich putzten, ging ich noch rasch rüber in die Sattelkammer, nahm Lederfett und began damit, Shiny´s Sattel einzufetten. Dabei wurde ich doch schnell unterbrochen, es lachten, gackerten und tratschen die zwei Frauen wie die Hühner. Ich verdrehte die Augen und ging hinaus um ihnen beim Satteln zu helfen. Als wir nun fertig waren, und die beiden es immer noch nicht zustande brachten, ihr äußerst interessantes Gespräch über Horrorfilme zu unterbrechen ging ich ihnen vorraus in die Halle da es langsam zu regnen began. Ich setzte mich mit einem Stuhl in die Mitte und ließ die beiden ihre Pferde aufstellen und aufsitzen. Ja war das denn die möglichkeit, die redeten ja immer noch. Oder schon wieder?! "So meine Damen", began ich mit gespielter Höflichkeit, "Ich möchte sie nur kurz darauf hinweisen, das ich nichts davon halte, wenn sie in meiner Reitstunde ununterbrochen miteinander reden. Wenn hier mit jemandem geredet wird, dann mit mir oder mit dem Pferd!" Die Frauen schwiegen und sahen mich verdutzt an. Dann plabberten sie so in übermaßen auf mich ein, dass ich mich beherschen musste nicht auszuticken. Manchmal war ich wirklich wie ein Vulkan...oder eben eine Zeitbombe. "Zügel lang!" rief ich der dickeren Frau zu, die verkrampft an ihren Zügeln hing, sich aber danach wieder entspannte. Ihr Pferd war leicht guckig, und ich dachte so was käme nur im gelände vor..Man lernt ja immer wieder dazu Smile. Nach einigen Runden, Wechsel, Zirkel und weiß Gott noch alles, ließ ich beide eine Abteilung bilden und am Langem Zügel leichttraben. Ich konzentrierte mich genau auf den Sitz, konnte aber eigentlich keine schwerliegenden Fehler bemerken. "Umsitzen!" musste ich öfters rufen, aber sonst klappte es eigentlich gut, bis auf, das sie schon wieder zu quatschen anfingen. "Haben sie mich vorhin nicht richtig verstanden?" rief ich, und sofort stellte sich das Reden ein. Dann wieder durchparieren zum Schritt. Ich schnallte der dickeren Dame ihrem Pferd die Ausbinder an, weil sie mich darum bat. Wie ich soeben erfuhr, hieß der Spaniermix Ramazotti, was für ein ulkiger Name, und der Schwarzwälder hieß Ti Amo. Na dann. Ich sagte: "Zügel aufnehmen, antraben, Leichttraben!" Wow, ein Wunder, sie machten es und der Mund blieb zu. Dann ließ ich sie ausitzen und wieder etliche Bahnfiguren reiten. Klappt eigentlich wie geschmiert... "Hildegard, kennst du schon die neue Pinke Satteldecke von Katie Price?" rief die eine der anderen zu. "Ja, Waldtraut, ich habe sie vor zwei Tagen bestellt, wetten das sie Ramazotti perfekt stehen wird?" Ich dachte nur: Armes Pferd, und rief gleichzeitig um sie von ihrem Gespräch abzulenken: " Bei C auf den Zirkel von fertig machen zum Angaloppieren!" Dann ließ ich sie auf dem Zirkel galoppieren und danach auch ganze Bahn. Später wieder Traben und dann schließlich durchparieren zum Schritt. Ich schnallte dem Ramazotti seine Ausbinder aus und klopfte beiden Pferden den Hals. Dann ließ ich sie im Schritt wieder abreiten. Sie gaben mir 50 equus Trinkgeld, Himmel Hilf, ich bin Reich Very Happy Naja, danach ging ich aus der Halle und verschwand so gleich wieder in der Sattelkammer und fette weiter ein, Meine Liiiiieblingsbeschäftigung.


*Ende* (Jetzt hab ich auch endlich mal einen Jobbericht geschrieben ^^)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sophie
Hofleiterin
Hofleiterin
avatar

Anzahl der Beiträge : 283
Anmeldedatum : 17.09.08
Alter : 27
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Unterricht für Quasseltanten...   So Okt 26, 2008 5:18 pm

Prima und auch noch Trinkgeld bekommen...
Des trag ich dir mal auf deinen Kontostand was ?!

Tust mir echt leid, aber manchmal sind solche Leute echt schlimm...
Wenn ich (in realität) Unterricht bei den Kindern gebe und die Quatschen sag ich einfach garnix, mache aber auch nix mit ihnen, außer sie im Schritt auf dem Hufschlag gehen zu lassen...
Die fragen meistens von selbst wann wir denn endlich anfangen wollten...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://itsmylife.oyla20.de
Lilly
Gutes Mitglied
Gutes Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 94
Anmeldedatum : 09.10.08
Alter : 23
Ort : Bad Ems

BeitragThema: Re: Unterricht für Quasseltanten...   So Okt 26, 2008 8:42 pm

Uii du gibst Unterricht in real?! *Dich beneiden tu* Razz
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sophie
Hofleiterin
Hofleiterin
avatar

Anzahl der Beiträge : 283
Anmeldedatum : 17.09.08
Alter : 27
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Unterricht für Quasseltanten...   Mo Okt 27, 2008 12:10 pm

joa....

kleine Kinder eben... und für Erwachsene Springunterricht...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://itsmylife.oyla20.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Unterricht für Quasseltanten...   

Nach oben Nach unten
 
Unterricht für Quasseltanten...
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forum des Gestüts Reno´s Traum :: >> Job-Berichte... :: Lilly´s Jobberichte...-
Gehe zu: