Herzlich Willkommen im Forum für das Gestüt Reno´s Traum...
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Arbeit mit Fantasy

Nach unten 
AutorNachricht
Grazia
Gutes Mitglied
Gutes Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 117
Anmeldedatum : 28.09.08
Alter : 24
Ort : In der HöLLe

BeitragThema: Arbeit mit Fantasy   Do Okt 23, 2008 9:09 pm

Gähnend streckte ich mich im Bett. Dann sprang ich aus dem Bett und ging ins Bad. Dort zog ich gleich meine Stallklamotten an und ging dann in die Küche,
Nach dem Frühstück zog ich also meine Stiefel an und stopfte zwei Äpfel in die Jackentaschen. Die Pferde waren ganz hinten auf ihrer Koppel und dachten gar nicht daran zu mir zu kommen als ich rief und pfiff. Ich ging mit Fantasys Strick in der Hand zu ihnen rüber. "Komm schon Schönheit!", lockte ich meine Stute immer wieder, bis ich sie schließlich am Halfter nehmen konnte und den Führstrick einhakte. Dann machte ich mich auf den Weg zum Tor. Doch Fantasy war da heute andere Meinung. Sie wollte bei den anderen bleiben! "Nein! Komm jetzt!", schimpfte ich der Stute immer wieder, bis wir schließlich am Tor waren. Als wir am Putzplatz waren, band ich Fantasy an und machte mich an die Arbeit. Es war ziemlich windig und Fantasy hatte sich gewälzt - mal wieder. Also hieß es schrubben, schrubben, schrubben. Irgendwann, als der gröbste Dreck entfernt war gab ich auf. "Nach dem Reiten spritz ich dich ab. Dickes", meinte ich zu ihr und legte ihr die Schabracke auf den Rücken, bevor ich den Sattel darüber legte und den Gurt festmachte. Dann trenste ich sie auf und machte die Stute schließlich los. Ich ging heute mal raus auf den Platz! Dort gurtete ich nach und stieg auf. Ich wärmte Fantasy erstmal auf und ritt viele Kurven. Nach einer Weile trabte ich auch an und ging auch den Zirkel, wo ich die Zügel aufnahm, um sie zu versammeln. Als Fantasy schön ging, gab ich nach. Ganz vorbildlich nahm sie den Kopf tief und trabte weiter. Ich klopfte ihr lobend den Hals und ging weiter im Trab ganze Bahn. Kurz vor der Ecke machte ich eine Vorhandwendung. Fantasy war jedoch nicht sonderlich begeistert davon, und so sah das ganze eher nach einer vermurksten Volte aus. Also bei der nächsten Ecke nochmal. Diesmal ging es schon besser. Ich parierte wieder durch, was mein Pferd mit einem Schnauben quietierte. Ich lenkte sie auf den dritten Hufschlag und parierte dort durch. Bevor ich sie rückwertsrichtete, blieb ich einige Zeit stehen. Das war nicht unbedingt ihre Stärke. Bei solchen Übungen wurde ihr ziemlich schnell langweilig. Schlielich ließ ich Fantasy einige Schritt Rückerwerts gehen und galoppierte dann aus dem Stand an. Sowas konnnte mein tolles Pferdchen schon viiiieeel besser. Erstmal ging ich eine Runde auf dem Zirkel, bevor ich daraus einen Handwechsel machte. Sie sprang einen Tick zu spät um, aber wir konnten ja noch viel üben. Dann ging ich ganze Bahn auf dem zweiten Hufschlag. Kurz bevor wir den Zaun erreichten, wendete ich Fantasy. Sie galoppierte wieder schön in die Richtung, aus der wir gekommen waren. Ich klopfte ihr den Hals, und trabte noch einige Runden, bevor ich sie im Schritt abritt. Vom Pferd aus öffnete ich das Tor des Reitplatztes, was ja auch eine gute Übung war, dann ritt ich bis zum Stall, wo ich schließlich abstieg. Ich führte Fantasy in den Stall, wo ich meine Hüpsche absattelte und noch mal putzte, was sich jedoch hauptsächlich auf überbürsten und Hufe auskratzen beschränkte, da ich sie eh wieder auf die Weide lassen wollte. Also machte ich die Stute los und machte mich mit ihr auf den Weg zu den Koppeln. Fantasy war schon etwas ruhiger und sichtlich erfreut, als endlich ihre Weide in Sicht kam. Ich öffnete das Tor und einige Pferde trotteten uns entgegen, blieben aber stehen, als sie sahen, dass nur einer mehr kam. Ich gab der Stute einen Klapps und machte sie los. Nach einem Buckler und einigen Galoppsprüngen, trottete Fantasy grasend zu ihren Artgenossen. Ich sah ihnen noch eine Weile zu, dann machte ich mich wieder auf den Weg zum Hof. Dort räumte ich noch meine Sachen auf und machte mich auf den HeimwegAls ich endlich zu Hause war, zog ich mich um und ließ mich müde aufs Sofa fallen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://tsgrandioso.oyla15.de
Niki
Prima Mitglied
Prima Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 271
Anmeldedatum : 21.09.08
Alter : 25
Ort : Zuhause

BeitragThema: Re: Arbeit mit Fantasy   Fr Okt 24, 2008 10:12 am

supiiiiiiii rendeer rendeer
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sophie
Hofleiterin
Hofleiterin
avatar

Anzahl der Beiträge : 283
Anmeldedatum : 17.09.08
Alter : 27
Ort : Hannover

BeitragThema: Re: Arbeit mit Fantasy   Fr Okt 24, 2008 1:10 pm

Klasse Bericht...

Ich hoffe aber, bald mehr Elan von dir zu bekommen...
Wenn ich noch an deine Berichte denke *fingerleck* Razz

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://itsmylife.oyla20.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Arbeit mit Fantasy   

Nach oben Nach unten
 
Arbeit mit Fantasy
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forum des Gestüts Reno´s Traum :: >> Berichte... :: Grazia´s Berichte...-
Gehe zu: